Donnerstag, 15. Februar 2018
Krea-Tief

Krea-tief

Heute Nachmittag fuhr ich in Weil am Rhein an einem Laden vorbei, von dem ich auf die Schnelle nicht erkennen konnte, ob das nun ein Restaurant oder ein Friseurgeschäft ist. Normalerweise erkennt man letztere ja oft an den originellen, sozusagen "haarsträubenden" Namen, die sie sich geben.

Crea'tif Coiffure

Das geht von Haarmonie oder Haarspalterei über CHaarisma und AtmosfHair bis zu VorHair und NachHair. Ganze Internetseiten beschäftigen sich damit.

https://www.buzzfeed.com/nscholz/friseurnamen?

Genauere Recherchen meinerseits ergaben nun aber, dass es sich hier tatsächlich um ein Restaurant handelt. Dürfen die sich überhaupt so nennen? Créa'tif war mir bisher nur als eine Art Markenzeichen zahlreicher Friseurgeschäfte in Frankreich bekannt.

CREA-TIF

Das französische Wortspiel steht mit der ersten Hälfte natürlich für Kreativität und mit der zweiten für einen umgangssprachlichen Ausdruck für Haare.

Creatif

Les tifs sind die Haare oder der Schopf. Ein Coupe-tif ist im Volksmund ein Fransenschneider.

Restotif

Nicht dass sich mal jemand in den falschen Laden verirrt und womöglich nach Tischen und Speisekarten sucht, wo es keine gibt. Und dann schnell die Flucht ergreift, bevor es ihm an die Mähne geht.

KOMMHAIR

... link (0 Kommentare)   ... comment